Thumbnail

Hertfordshire County Council

For Hertfordshire County Council

LOKALE BEHÖRDE VERBESSERT DEN REMOTE-ZUGANG UND VERMINDERT KOSTEN MIT SECURENVOY

Hertfordshire County Council verwendet seit einiger Zeit einen Hardware-Token-basierten Authentifizierungsprozess. Das Unternehmen war jedoch der Ansicht, dass die damit verbundenen administrativen und finanziellen Gemeinkosten nicht die beste Lösung darstellten.

Dave Mansfield, Technical Infrastructure Manager für den Council, erklärt: "Wir wollten Kosten und Administrationszeit reduzieren und gleichzeitig die Sicherheitsstandards einhalten. Als wir verschiedene Lösungen evaluierten, stellten wir schnell fest, dass eine Zweifaktor-Lösung, die die Mobiltelefone unserer Nutzer nutzt, ideal für uns wäre."

Dave fährt fort: "Wir kamen zu dem Schluss, dass SecurEnvoy in der Lage ist, Seite an Seite mit unserer bewährten RSA SecurID-Lösung zu laufen und neue Benutzer schnell per SMS oder E-Mail zu erreichen. So konnten wir in unserem eigenen Tempo auf das neue System umsteigen."

Das Hertfordshire County Council hat nicht nur Geld gespart und die Benutzerfreundlichkeit verbessert, sondern ist auch umweltfreundlicher geworden. SecurAccess, von vielen als "The Green Two Factor Authentication System" bezeichnet, benötigt kein physisches Token, das hergestellt und vertrieben werden muss. Diese Eigenschaft, zusammen mit einer virtuellen Umgebung, ergibt eine wirklich grüne Lösung.

SecurAccess wird jetzt von Mitarbeitern des Hertfordshire County Council zur Bereitstellung von flexibleren und produktiveren Arbeitsumgebungen für Remote-Nutzer eingesetzt.

"Durch den Einsatz von SecurAccess von SecurEnvoy konnten wir unsere Benutzererfahrung verbessern. Die Tatsache, dass wir in der Lage waren, den Kosten- und Administrationsaufwand zu reduzieren, war ein Bonus."

-Dave Mansfield, Technischer Infrastrukturmanager, Hertfordshire County Council

Related Case Studies